Während meines Filmstudiums  in Dortmund und  Kuba habe ich angefangen,  mich mit dokumentarischen Formaten und Erzählweisen auseinanderzusetzen.

Die Fotografie, insbesondere die dokumentarische Familienfotografie, ist in den letzten Jahren für mich der unmittelbare Weg geworden, die Magie der ungestellten, spontanen Momente einzufangen und durch Fotos erinnerbar zu machen.

Ich arbeite bei all meinen Fotoarbeiten dokumentarisch, lasse mich vom jeweiligen Moment inspirieren und versuche, diesen in seiner Einzigartigkeit einzufangen.

Für mich ist es zentral, mich auf die Situation und das jeweilige Umfeld einzulassen.

Mein Gefühl für den Moment und meine Kreativität fließen dabei in den Prozess des Fotografierens mit ein und machen im besten Falle etwas sichtbar, was vorher im Verborgenen lag - das Gefühl des Augenblicks.

Referenzen (Auswahl):

Sasha Waltz & Guests, Dachverband Tanz, ITI Theaterinstitut, WDR, RBB,

ZDF, Johannesschule Berlin, Ànimofilm, Librafilm...

© 2020 by Eva Radünzel-Kitamura